Home | Impressum | © sks...

Seit 1927 auf Erfolgskurs

Ein kurzer Blick in unsere Geschichte.

1927 gründete H. Ewald Eickelmann eine Fabrik
für Polierscheiben, aus der sich unser international
tätiges Unternehmen entwickelte.
Trotz der internationalen Ausrichtung ist Eickelmann
stets ein Familienbetrieb geblieben, der heute
bereits in dritter Generation für beste Qualität im
Bereich Schleifbürsten/Polierscheiben steht.

Die Produktpalette, die zunächst nur aus konven-
tionellen Polierscheiben auf Textilbasis (Baumwolle, Rohnessel) bestand, wurde stetig weiter ausgebaut und z.B. um Spezialwerkzeuge für die mechanische Oberflächenbehandlung ergänzt.

Die zunehmende Bedeutung von Naturfasern aus Mexiko und Ostafrika führte zum Aufbau der Rundbürsten-Herstellung, die bis heute einen hohen Stellenwert im Unternehmen besitzt. Das Sortiment der Polierscheiben wurde um Schleifbürsten und Schleifscheiben aus diversen Variationen von Mexiko-Fibre und Sisal erweitert, die jeweils auch in der „kleinen“ Version als Schaftwerkzeuge hergestellt werden.

1992 expandierte Eickelmann und übernahm die Chemnitzer Polierscheiben-Fabrik Osc. Arthur Neubert GmbH mitsamt der Betriebsstätte in Sachsen. Im Zuge der Optimierung unseres Kundenservices und der Flexibilisierung der Produktion wurden beide Produktions-Standorte auf dem Gelände des Bielefelder Stammhauses zum Juni des Jahres 2013 miteinander verschmolzen.

Zum 1. September 2017 hat die neu gegründete EICKELIT GmbH sämtliche Aktivitäten der H. E. Eickelmann GmbH & Co. KG übernommen. Die Unabhängigkeit des vor 90 Jahren gegründeten Unternehmens ist somit langfristig gesichert, „Made in Germany“ bleibt auch weiterhin eine wichtige Grundlage des Erfolges für die Marke EICKELIT.