Home | Impressum | © sks...

Abzieh-Werkzeug Qualität steigern und dabei die Kosten senken - kein Widerspruch!

Das Polieren ist ein anspruchsvoller Prozess, wo jeder einzelne Parameter dazu beiträgt, diesen zu beeinflussen. So auch das Vorbereiten von neuen und das (Wieder-)Aufbereiten von gebrauchten Polierscheiben.

Gerade dieser Punkt wird häufig in der Praxis übersehen bzw. zu wenig beachtet. Mit unseren Werkzeugen sind wir heute in der Lage, diese Lücke effizient zu schließen und Ihnen dadurch bei der Optimierung Ihrer Polierergebnisse zu helfen. Gleichzeitig erhöht sich hierbei die Ausnutzung jeder einzelnen Scheibe, was zu höheren Standzeiten und dadurch zu einer erheblichen Kostenersparnis für Sie führt.

» Je feiner die Faserstruktur der Polierscheibe ist,
desto besser fällt das endgültige Polierergebnis aus.
«

 

 

Die neue Polierscheibe

Neue Polierscheiben sind steif und weisen deutliche Faltungen auf. Damit das Poliermittel gut angenommen werden kann, sollte die Oberfläche der Scheibe vor dem ersten Einsatz aufgerauht werden.

Durch die Nachbearbeitung mittels unseres Abziehwerkzeuges erhalten Sie eine perfekt getrimmte Polierscheibe.

Auch bei stark beanspruchten Scheiben können Sie nach einer kurzen Anwendung diese wieder 100%ig nutzen.
Das spart nicht nur Kosten, sondern hält bei regelmäßiger Anwendung ein konstantes und optimales Polierergebnis aufrecht!


Schritt 1: Aufrauhen der Polierscheibe

Mittels eines Werkzeuges (hier Nagelbrett) wird die Polierscheibe grob aufgerauht.

Für die weitere Produktion ist das Ergebnis noch nicht optimal.


Schritt 2: Feinschliff mit Eickelit-Abzieh-Werkzeug

Bei der Behandlung
mit unserem Feinabzieh- Werkzeug werden die überstehenden Fasern abgetrennt und die Polierscheibe optimiert.

Das Ergebnis ist eine perfekt getrimmte Polierscheibe für eine
optimale Politur!